Cafe Latte

Ein Tässchen Kaffee am Morgen, eines während der Arbeit und ein kleiner Espresso am Nachmittag – das braune Getränk ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Ganze vier Tassen Kaffee trinken die Deutschen im Durchschnitt am Tag. Nach dem Rohöl ist Kaffee das zweitwichtigste Handelsprodukt der Welt.

Ein Kurztrip in die Geschichte des Kaffeekonsums

Ist der Kaffeekonsum gestiegen? Die Geschichte der Kaffeetrinker muss da widersprechen: Napoleon soll 7 Kannen täglich getrunken haben, die französischen Schriftsteller Baudelaire und Voltaire ca. 60 Tassen am Tag. Die Erfindung der Kaffeemühle im Jahre 1648 und die damit verbundene entsprechend leichtere Möglichkeit, größere Mengen des Getränks zu konsumieren, haben sich positiv auf die Beliebtheit des Heißgetränks ausgewirkt. Einige berühmte Persönlichkeiten haben ihre Affinität zu Kaffee bekundet – etwa Johann Sebastian Bach oder Goethe, der besonders starken Kaffee bevorzugte.

Ursprünglich dienten die bitteren Kaffeebohnen zerkleinert und mit Fett vermischt Nomaden als Nahrung. Eine Zeit lang wurde aus Kaffeebohnen sogar Wein hergestellt, eine Praxis, die sich jedoch nicht lange bewährt hat. Dafür ist Kaffee als Alternative zum Tee oder Kakao nicht mehr wegzudenken.

Da er so gut zu unserer High-Speed-Gesellschaft passt, hat sich bei uns längst der aus den USA stammende Coffee-to-Go eingebürgert: Kaffee ist immer und überall präsent und wird nicht mehr nur im gemütlichen Kaffeehaus konsumiert. Falls sich der heimische Vorrat dem Ende neigt, kann man ihn zur Not auch an der Tankstelle kaufen.

Kaffee und Gesundheit – ein sehr umstrittenes Thema

Das beliebte Heißgetränk steht in Hinblick auf seine gesundheitlichen Auswirkungen seit langer Zeit in der Diskussion. Schon Karl Gottlieb Hering (1766-1853) warnte in seinem „Kaffee-Lied“ vor den negativen Auswirkungen des Getränks. Lange Zeit wurde davor gewarnt, Kaffee würde dem Körper Wasser entziehen, später wurde dies wieder revidiert. Was ist nun richtig? Wir sind der Frage nachgegangen, ob Kaffee gesund ist oder nicht und haben alle Vorteile und Nachteile des Kaffeekonsums für Sie zusammengestellt.

Kaffee und Abnehmen – was stimmt wirklich?

Neben der Frage nach der gesundheitlichen Zuträglichkeit des Getränks ist noch eine andere Frage sehr umstritten: Kann man mit Kaffee abnehmen? Diese Frage wird heiß diskutiert: Bei manchen Diäten ist Kaffee streng verboten (etwa bei der New York Diät von David Kirsch), andere wiederum preisen ihn als Fatburner an (etwa die Glyx-Diät). Was ist nun richtig? Kann Kaffee dabei helfen abzunehmen?

In Kaffee baden

Gibt es eine Kaffeesucht?

Als wären die Unsicherheiten bei den Fragen, ob Kaffee gesund ist und ob er bei dem Abnehmen hilft oder schadet, noch nicht genug, gibt es noch eine weitere Frage, die in Bezug auf das Heißgetränk heiß diskutiert wird: Kann man nach Kaffee süchtig werden? Koffein ist ein Nervengift und macht abhängig, auch wenn das von vielen Stellen (vermutlich auch mit wirtschaftlichen Hintergedanken) dementiert wird. Wir sind dem Thema auf den Grund gegangen. Neben einer Übersicht über die Vor- und Nachteile des Kaffeekonsums erhalten Sie Informationen über die Kaffeesucht und ihre Auswirkungen.

Was tun bei Kaffeeunverträglichkeit?

Manche Menschen vertragen keinen Kaffee. Der Grund hier für liegt entweder in einer Unverträglichkeit von Koffein oder anderer Inhaltsstoffe des Kaffees. Falls Sie von diesem Problem betroffen sein sollten, erhalten Sie hier wertvolle Tipps bei Kaffeeunverträglichkeit. Darüber hinaus sollen auf dieser Seite einige gute Alternativen zu Kaffee vorgestellt werden – welche mit und welche ohne Koffein.

Wissen zum Thema Kaffee

Damit auch Sie über den Geschmack einer bestimmten Kaffeesorte fachsimpeln können, finden Sie auf dieser Website eine Liste mit den wichtigsten Fachbegriffen aus der Welt des beliebten Getränks. So können Sie sich schnell einen Überblick verschaffen. 

Kaffepulver als Hausmittel

Kaffee wird bei weitem nicht nur als Getränk eingesetzt. Er erfährt – vor allem in der amerikanischen Küche – Anwendung als Gewürz (beispielsweise für das Steak Barbecue), dient darüber hinaus aber auch als Hausmittel für die unterschiedlichsten Anwendungszwecke: Angefangen vom Kaffeeeinlauf bis hin zum Mittel gegen helle Flecken in Kleidungsstücken ist Kaffee für viele Zwecke einsetzbar. Von Sportlern wird das Getränk aufgrund seiner leistungssteigernden Fähigkeiten gern als (mittlerweile) legales Doping-Mittel verwendet.

Auf dieser Website dreht sich alles um die braune Bohne  – obwohl es sich genau genommen gar nicht um Bohnen handelt sondern um Samenkerne.

Schokoladentipps von Kaffeetipps.com

So hätte die Schokoladen-Website ausgesehen

So hätte die Schokoladen-Website ausgesehen

Schokoladiges Anhängsel

Zusätzlich zu Kaffee widmet sich Kaffeetipps.com dem Thema Schokolade. Eigentlich hätte „Schokoladentipps“ eine eigene Website werden sollen, wird nun aber an Kaffeetipps.com angegliedert. Zu den schokoladigen Artikeln gelangen Sie über „Schokoladentipps auf Kaffeetipps.com„.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. Sollten Sie Anregungen, Fragen oder Kritik haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.