Schokolade selber machen – Teil II

Sollte sich die Schokolade nicht als ganze Tafel aus der Form herausholen lassen, und sollte es Ihnen trotz Hilfsmitteln wie Messern nicht gelingen die Schokoladentafel aus der Schokoladenform zu entfernen, können Sie Schokoladenklöße herstellen:

Schokoladenklöße

Wie geht man zur Herstellung von Schokoladenklößen vor?

  • Kratzen Sie die Schokolade, welche in der im Artikel „Schokolade selber machen“ auf den Bildern abgebildeten Zusammensetzung (95 % weiße Schokolade, 5 % Mischung aus Zartbitter- und Vollmilchschokoladenresten) hergestellt wurde, aus der Schokoladenform, schneiden die Schokolade einigermaßen klein und legen Sie sie in einen kleinen bis mittelgroßen Topf.
  • Erhitzen Sie Wasser in einer großen Bratpfanne, und stellen Sie den Topf mit der Schokolade in das Wasserbad. (Passen Sie auf, dass keine bzw. möglichst wenige Wasserspritzer in die Schokolade gelangen.)
  • Lassen Sie die Schokolade nicht ganz zerschmelzen, sondern erhitzen Sie sie zu einer weichen, nicht allzu heißen Masse.
  • Sobald sich die Schokoladenmasse kneten lässt, nehmen Sie die Schokolade schnell mit einem Esslöffel aus dem Kochtopf und formen dabei mit den Fingerspitzen kleine Klöße (Diese Klöße sehen bei der Zusammensetzung 95 % weiße Schokolade und 5 % Schokoladenreste aus Zartbitter- und Vollmilchschokolade tatsächlich genauso wie Semmelknödel aus.)
  • Sollte die Masse nicht geschmeidig genug zum Kneten sein, beträufeln Sie die Masse mit wenigen Tropfen Wasser.

Die getrockneten und abgekühlten Schokoladenknödel eignen sich perfekt als witziges Mitbringsel zu Parties oder Einladungen oder als humorvolles Geschenk.

Tipp für böse Mädchen/Jungs: Tauschen Sie beim Festtagsmahl die echten Semmelknödel gegen Schokoladenknödel aus. (Kaffeetipps.com rät zur Wahrung des Familienfriedens bzw. sonstigen Friedens jedoch von diesem Experiment ab und übernimmt keinerlei Haftung für die Konsequenzen dieses Streiches, welcher sich eher für „wildere“ Anlässe wie Junggesellenabschied, als Streich für den 1. April etc. eignet.) Vor dem Auftischen der Schokoladenklöße zum Festtagsmahl befeuchten Sie diese am besten nochmal kurz mit Wasser, damit sie wie echte Semmelknödel aussehen.

Zurück zu „Schokolade selber machen – Teil I“

– Zur Übersicht individuelle Geschenke aus Schokolade